Direkt zum Hauptbereich

Verarbeitung mit AggregateResult beschleunigen


Verarbeitung großer Datenmengen in Salesforce kann unter Umständen viel Zeit in Anspruch nehmen. Sollte dieser Prozess im Vordergrund länger als 10 Sekunden dauern, wird er vom System gekillt. Mit diesem Problem hatte ich zu tun, als ich versuchte, ca. 30.000 Datensätze zu verarbeiten und die Ergebnisse in einem Chart (Visualforce Page) darzustellen.












Vorhaben:

30.000 Datensätze per SOQL aus der Datenbank holen,  verarbeiten, und die kumulierten Ergebnisse (s. Screenshot oben) in einem Chart sowie in einer Tabelle darstellen.

Problem und Ursache:

Die Verarbeitung von 30.000 Datensätzen dauert länger als 10 Sekunden. Somit wird dieser Prozess von System unterbrochen. Die folgende Fehlermeldung erscheint:
Time limit exceeded - Your request exceeded the time limit for processing.

Lösung:

Mit dem Einsatz der folgenden Lösung konnte ich die Verarbeitungszeit von > als 10 Sekunden auf 0,1 Sekunden reduzieren.

Falls kein Update von einzelnen Datensätzen notwendig ist, kann das Problem mit dem Einsatz des AggregateResult Standard Objektes gelöst werden.
Das Objekt wird benutzt, um diverse Berechnungen von der Datenbank selbst durchführen zu lassen, und nur die Ergebnisse abzufragen. Dabei reduzierte sich die Anzahl der Ergebnisse in meinem Fall von 30.000 auf ca. 100 Stück. Einige Berechnungen aus dem Visualforce Page Controller mussten zwangsweise in neue Formelfelder ausgelagert werden.

Folgendes muss berücksichtigt werden:
- falls die entwickelte Lösung Bestandteil eines Managed Packages ist, muss das entsprechende Präfix in die Auswertung von AggregateResult Ergebnissen integriert werden (s. Screenshot, lila)
- das Ergebnis einer Feldabfrage über Relation (s. Screenshot, rot) ist in der Auswertung ohne Relation verfügbar
- Summen werden mit Variablen versehen




















Hilfreiche Informationen sind unter anderem hier zu finden:
http://www.salesforce.com/us/developer/docs/soql_sosl/Content/sforce_api_calls_soql_select_agg_functions.htm
http://blog.jeffdouglas.com/2010/04/12/using-aggregateresult-in-salesforce-com-soql/

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Salesforce - Datensätze sperren (Umsetzung)

Record Lock - nun, die Umsetzung.Wir haben bereits mehrere VisualForce Pages im Einsatz. Aus dem Grund ist das zuvor beschriebene Konzept darauf zugeschnitten. Selbstverständlich lässt sich der Code auch für Standard und Custom Objects verwenden, ohne den Einsatz von VisualForce Pages. Na ja, mindestens eine VF Page brauchen wir eigentlich schon - diejenige, die von dem dem "Edit" Button aufgerufen wird.

Ich zeige jetzt die wichtigsten Bausteine aus der Umsetzung.
1) Diese VF Page wird aufgerufen sobald man den "Edit" Button betätigt

<apex:pagestandardController="myObject"title="{!myObject.Name}"extensions="LockController"action="{!SwitchToPage}">
<!-- READ MODE --> <apex:includepageName="myObjectRead"rendered="{!isEditMode == false}"/>
<!-- EDIT MODE --> <apex:includepageName="myObjectEdit"rendered="{!isEditMode == true}"/>
</apex:page>

Folgendes passiert …

Bad value for restricted picklist field

Der Einsatz von "Restricted Picklists" bereitet spätestens im Deployment Kopfschmerzen.
Basiert das Deployment auf Basis eines Drittanbietertools, dann sind die Kopfschmerzen noch intensiver.

In meinem Fall habe ich versucht, ein neues Picklist-Feld mit Copado zu deployen.
Während der Bereitstellung bekomme ich die folgende Fehlermeldung:

System.DmlException: Insert failed. First exception on row 0; first error: INVALID_OR_NULL_FOR_RESTRICTED_PICKLIST, bad value for restricted picklist field: Z012: [CountryGroup__c]

Das neue Picklist-Feld übernimmt alle Werte aus einem Global Value Set.
Das bedeutet, die Option "Restrict to the values defined in the value set" ist automatisch aktiv und lässt sich nicht deaktivieren.


Eine APEX-Testklasse beschreibt ebenfalls die neue Pickliste.

Mit dem folgenden Workaround konnte ich das Deployment-Problem lösen:
1) Global Value Set samt Pickliste per Changeset in die Zielorg übertragen und bereitstellen

ggf. Profilberechtigungen anpa…

Salesforce.com Certified Advanced Administrator (WI15)

Im Vergleich zu den beiden Consultants Zertifizierungen war die Advanced Admin ein Spaziergang!
Allerdings ganz ohne Vorbereitung schafft man die Prüfung auch nicht.


Hier sind einige Fragen/Antworten aus der aktuellen Prüfung.

1. Capabilities of collaborative forecasting?
- Rename categories
- Forecast using opportunity splits
- Overlay Quota
- Add categories
- Select a default forecast currency setting

2. We have four Sales Regions. Each of the region's VPs wants to have a dashboard emailed every Monday.
- Create a separate dashboard for each VP
- Create one dashboard using Visualforce
- Create one dashboard that includes a filter for each region
- Create a reporting snapshot

3. User is trying to access content in a library, but receiving an insufficent privileges message.
How to troubleshoot?
- has the user's profile the CRM content permission enabled
- user has been granted permission "Viewer" to the library
- user's record has the CRM content permisson enabled
- …